Einige Mitglieder unseres Vereines haben sich zu einer Reenactment-Gruppe zusammengefunden. Das angestrebte Ziel der Legio I Germanica ist die Ausübung und Förderung der lebendigen Geschichtsdarstellung im Rahmen von privaten und öffentlichen Veranstaltungen. Diese Zielsetzung umfasst die Darstellung von militärischem und zivilem römischen Leben um die Zeitenwende, also in der Zeit als Augustus römischer Kaiser war. Im Vordergrund stehen die handwerklichen und technischen Möglichkeiten der römischen Legionäre beim Bau der zivilen Siedlung bei Waldgirmes zwischen 4 v.Chr. und 16 n.Chr. In Anlehnung an die weltweite Bewegung „Living History“ also „gelebte Geschichte“ versuchen wir so realistisch und authentisch wie möglich die römische Lebenswelt durch Personen in ihrer Kleidung, Ausrüstung und ihren Gebrauchsgegenständen darzustellen. Als Orientierung dienen archäologische Funde vor Ort, zeitgenössische Beschreibungen, sowie Reliefdarstellungen und augusteische Funde allgemein.

Weitere Informationen finden Sie unter legio-prima-germanica.de